TsiLang Components Suite
HauptseiteÜbersichtBesonderheitenHerunterladenBestellenKontaktieren Sie unsForen

Wie man seine Applikation ohne außerordentliche Entwicklungsarbeiten und mit minimalen Kosten mehrsprachig macht

Wozu das Rad neu erfinden, wenn es bereits gemacht wurde?

Softwarelokalisierung kann sehr wichtig sein, wenn Sie neue Absatzfelder erschließen und Ihre Produkte auch im Ausland verkaufen wollen. Die Softwareentwickler, die unter Delphi schreiben, können ihre Applikationen auf dreierlei Weise mehrsprachig machen. Erstens können Sie Resource DLL Wizard benutzen, allerdings nur, wenn Sie mit Delphi 4 oder mit einer höheren Version arbeiten. Zweitens können Sie Ihre eigene Komponente entwickeln. Aber wie üblich, wenn man etwas Exklusives eigenhändig entwickelt, kostet es einen sehr viel Zeit und Energie, die man sonst für wichtigere Sachen aufwenden würde. Um den Entwicklungsprozess zu beschleunigen, können Sie nun eine bereits vorhandene Applikation benutzen, zum Beispiel die TsiLang Components Suite. Sie ist nicht teuer, ist benutzerfreundlich und arbeitet garantiert. Und übrigens, wozu das Rad neu erfinden, wenn es bereits gemacht wurde, und das Programm einwandfrei funktioniert?

"Das kann man eine gelungene Investition nennen"

TsiLang Components Suite wird weltweit von Hunderten von Softwareentwicklern benutzt, die mit ihrer Hilfe mehrsprachige Applikationen erstellen. Steve Jordi ist einer von vielen. Er ist Softwareentwickler bei TiltSoft in der Schweiz. Dieses Unternehmen befasst sich mit Entwicklung von Software zur Überwachung der Vulkanaktivität mit Endbenutzern in vielen Ländern der Welt. Bevor man zu TsiLang überging, hat das Unternehmen lange nach einem einfachen und leistungsstarken Programm gesucht, um die Anwendungen in mehrere Sprachen zu übersetzen. Neben der Einfachheit und dem akzeptablen Preis musste die Anwendung auch speziellen Anforderungen genügen, und zwar musste sie dem Benutzer erlauben, die Programmübersetzung selbst zu ändern, wenn er es nötig fand. Keine Anwendung konnte diese Anforderungen erfüllen.

"Wir haben viele Lösungen ausprobiert", schreibt Steve. "Alle nannten sich die besten Tools. TSILang haben wir nur gefunden, da sich keines der anderen Programme als das beste Tool bewährt hat. Nur TSILang hatte ein Wörterbuch, nur TSILang hatte diesen Dispatcher/TSILink Mechanismus, dank dem der Sprachenwechsel nicht zwei Mal beschrieben werden muss. Nur TSILang konnte DBGrid Tabellenkopf übersetzen usw. Diese Anwendung lässt uns unsere Software in wenigen Stunden übersetzen. Es spart Zeit und Energie, und deshalb können wir uns mehr auf unserem Projekt konzentrieren. Wir können dieses Programm allen ohne Zögern empfehlen. Das Stück ist das Geld wert."

Mit TsiLang Components Suite dauert Lokalisierung keine zwei Stunden

Damit Sie sehen, wie leicht sich TsiLang-Software bedienen lässt, möchten wir Ihnen ein Beispiel mit Richedit (eine Komponente aus Delphi Standardpaket) zeigen. Machen wir es mehrsprachig in 8 Schritten!

  1. Öffnen Sie den Richedit.dpr Projekt in Delphi.
  2. Starten Sie den TsiLang Experten aus Delphi. Sie können es über das Toolmenü machen. In dem TsiLang-Fenster werden Sie eine Symbolleiste mit den TsiLang-Kontrollelementen sehen. Unten können Sie die Liste aller möglichen Projektformen sehen. (In unserem Fall sind es "AboutBox" und "MainForm").

    TsiLang Expert

  3. Jetzt müssen Sie auf "MainForm" doppelt klicken. Damit starten Sie den TsiLang Captions Editor. Der Editor zeigt die Komponentenliste und zwei Spalten zum Bearbeiten, betitelt als Englisch und Deutsch. Sie sehen die englische Variante und fügen eine deutsche Entsprechung in die deutsche Spalte hin zu.

    In Endeffekt werden Sie eine Tabelle mit Übersetzung vor sich haben, wie es auf dem Bild unten gezeigt ist. Ebenso einfach können Sie Übersetzungen für andere Elemente hinzufügen.

    Translation Editor

    Sobald Sie alle Formen lokalisiert haben, müssten Sie ungefähr so etwas haben:

    TsiLang Expert

  4. Als nächstes müssen wir alle fest kodierte Konstanten aus den Quelldateien übersetzen. Klicken Sie auf "MainForm" und wählen Sie "Konstanten - Mit Form..." in dem Dateimenü. Es wird ein Formular mit allen in Ihrer Anwendung gefundenen Stringkonstanten geöffnet. Sie können hier alle Konstanten löschen, die Sie nicht übersetzen möchten. Wählen Sie die Zeile und klicken Sie auf "Löschen".

    Found Strings Form

    Wie Sie es auf dem Bild oben sehen können, befinden sich in der ersten Spalte die String-IDs, die für jeweilige Konstante benutzt werden. Bei gleichen Konstanten ist auch die ID gleich. In der zweiten Spalte können Sie den Namen der Konstante sehen. Die dritte Spalte steht für die Übersetzung dieser Konstante bereit; wenn Sie möchten, können Sie hier alles ändern. Und die vierte Spalte zeigt die Zeile der Quelldatei, in der die Konstante gefunden wurde.

    Auf dem Bild oben können Sie sehen, alle Stringkonstanten mit Hilfe der Funktion GetTextOrDefault() der TsiLang-Komponente ersetzt werden. Das setzt den Stringwert, gestützt auf die angegebene String-ID, aufgrund der aktuellen Interfacesprache oder der ersten Sprache zurück, falls es keine Übersetzung gibt.

    Nach dem Klicken auf "Quelle modifizieren" werden alle gewählten Stringkonstanten zu den "String"-Werten der TsiLang-Komponente zugefügt, und in der Form, sowie in Ihrer Quelldatei wird ein simpler Code zum Übersetzen dieser Elemente mit TsiLang hinzugefügt. Um diese String zu übersetzen, müssen Sie nun den TsiLang Strings Editor öffnen (Doppelklick auf "Strings" in dem TsiLang Objektinspektor).
  5. Damit Ihre Applikation wirklich zweisprachig wird, müssen Sie die Komponenten TSaveDialog, TOpenDialog, TFontDialog und TPrintDialog durch TsiSaveDialog, TsiOpenDialog, TsiFontDialog und TsiPrintDialog ersetzen, diese sind auf der Seite "SiDialogs" Komponentenpalette erhältlich. Verbinden Sie diese mit TsiLang, indem Sie den "siLang" Wert eingeben. Öffnen Sie den Standarddialogtitel Editor (Doppelklick auf "DlgsCaptions" in dem TsiLang Objektinspektor) und geben Sie die Übersetzung für die Standarddialoge an.
  6. Als nächstes müssen Sie einen Sprachenschalter hinzufügen. Sie können es machen, indem Sie die TsiLangDispatcher Komponente in die MainForm (ist auf der Seite "SiComponents" Komponentenpalette erhältlich) hinzufügen. Setzen Sie "NumOfLanguages" Wert gleich 2 und nennen Sie die Sprachen für den LangNames Wert (in unserem Fall sind es Englisch und Deutsch).

    Wählen Sie die TsiLang Komponente in der Form und setzen Sie den LangDispatcher Wert. Sie können den Wert LangNames von TsiLang ändern, damit diese dem TsiLangDispatcher Wert entspricht. Die TsiLangDispatcher Komponente hilft Ihnen, den Übergang von einer Sprache zu der anderen zu kontrollieren. Nachdem Sie den ActiveLanguage Wert geändert haben, wird dieser bei allen mit diesem Dispatcher verbundenen TsiLang Komponenten geändert.

    Gehen Sie zu der zweiten Form über (in unserem Fall ist es "AboutBox"), fügen Sie das REMain Element hin zu, um die Bestimmung von Reabout zu benutzen, wählen Sie die TsiLang Komponente in "AboutBox" und geben Sie den LangDispatcher Wert für die TsiLangDispatcher Komponente in der Hauptform an.
  7. Jetzt muss der Sprachenschalter nur noch eingebaut werden. Das können Sie z.B. auf folgender Weise machen:
    • Fügen Sie in das Hauptmenü der Hauptform einen neuen höheren Menüelement "Sprache" hin zu.
    • Fügen Sie zwei Unterelemente "Englisch" und "Deutsch" hin zu. Setzen Sie den "RadioItem" Wert für dieses Element auf TRUE. Setzen Sie den "Checked" Wert für das "Englisch" Element auf TRUE. Setzen Sie den "Tag" Wert "1" für das Element "Englisch" und "2" für das Element "Deutsch"
    • Wählen Sie beide Elemente und fügen Sie einen OnClick Action-Handler hin zu. Achten Sie darauf, dass Sie die gleichen Handler für die beiden Elemente haben. Fügen Sie den folgenden Code in den Action-Handler hin zu:
      
      procedure TMainForm.German1Click(Sender: TObject);
      begin 
        siLangDispatcher1.ActiveLanguage := TComponent(Sender).Tag;
        TMenuItem(Sender).Checked := True;
      end;
      
      
  8. Kompilieren Sie Ihr Projekt und starten Sie es. Die Applikation ist mehrsprachig!
Bestes Globalisierungswerkzeug für Delphi
  Testimonials
"TsiLang is absolutely the best solution I found..." Maik Kappeler, Switzerland.

"Worked seamlessly and the auto translation is a great feature! Congratulations for a great product!" Eric Deghaye, Belgium.

More testimonials...
 
  Benutzerhandbuch
Lesen Sie das Benutzerhandbuch online oder laden Sie die detallierte Fassung herunter.
 
  Häufig gestellte Fragen
Lesen Sie die Häufig gestellte Fragen, um Antworten auf mögliche Fragen zu finden.
 
  Benutzerforum
Diskutieren Sie TsiLang-Themen mit anderen Benutzern.
 
  Siehe auch
Resource Builder- leistungsfähiger Editor für Ressourcendateien.
 
Technology Partner © 1999-2017 SiComponents® http://www.sicomponents.com
Delphi™, C++Builder™ und Kylix™ sind geschützte Marken der Borland Software Corp.